Sondierungstreffen Fokusgruppe „Digitale Tools zur Zusammenarbeit“

Lade Karte ...

Datum
25.03.19

Uhrzeit
16:00 - 18:00

Veranstaltungsort
Gutenberg Digital Hub


Die Digitalisierung verändert die Zusammenarbeit. An digitalen Tools wird das besonders erlebbar. Es ist nicht leicht, den Überblick zu behalten, und noch schwerer den echten Mehrwert im Alltag zu durchschauen. Slack, Trello, Jira, Office365, GoogleDocs, … wo liegen die Fallstricke, was sind die echten Anwendungsfälle, sind Beispielfragen, denen wir in der Fokusgruppe „Digitale Tools zur Zusammenarbeit“ nachgehen.

Folgende Agendapunkte sind angedacht:

  • Kennenlernen: Geben und Nehmen ganz konkret
  • Tools, tools, tools: Wer nutzt was?
  • Praxis-Bericht zum Intranet-Relaunch: The good, the bad and the ugly. In dem Praxisbericht zum Intranet-Relaunch werden einerseits die Mainzer Stadtwerke (Coyo – Social Intranet Software) und andererseits die VRM (SAP Jam – Cloud Collaboration Software) Highlights aus den noch frischen Intranet-Projekten berichten. Nach 15 Minuten gemeinsamen Vortrags werden konkrete Fragen beantwortet.
  • Erfahrungsaustausch „Slack“: Persönliche Lieblingsanwendungsfälle
  • Tool-Radar – Highlights aus dem Teilnehmerkreis
  • Ad-hoc-Themen

Was ist eine Fokusgruppe beim Gutenberg Digital Hub?

Fokusgruppen treffen sich regelmäßig zu einem speziellen Thema. Dabei kommen Mitarbeiter von Hub-Mitglieder sowie Gäste zusammen. Jeder kann im Zusammenspiel mit dem Hub-Team eine Gruppe starten. Jede Gruppe wählt aus dem eigenen Kreis eine Leitung der Fokusgruppe und deren Stellvertretung. Die Leitung hat eine koordinierende Rolle und dient in erster Linie als Ansprechpartner für Interessierte. Nach einem Jahr werden die Leitung und Stellvertretung neu besetzt. Die Fokusgruppen setzen sich ihre Schwerpunkte und die Zielsetzung für den weiteren Austausch selbst.

Hier geht es zur Anmeldung