Vertrauen in der (virtuellen) Zusammenarbeit

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vertrauen in der (virtuellen) Zusammenarbeit

26. Januar @ 16:00 - 17:00

Kostenlos

Im Januar gibt es immer dienstags um 16 Uhr einen Input zum Thema New Work:

 

Die Webinar-Reihe der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Mainz, die in Kooperation mit dem Gutenberg Digital Hub angeboten wird, vermittelt Unternehmer*innen die benötigten Skills, digitale Lösungen sinnvoll umzusetzen, Kund*innen mit kreativen und zielgruppenorientieren Maßnahmen zu erreichen und neue Zielgruppen zu erschließen.

 

Unsere Produktions-, Arbeits- und Lebenswelt verändert sich aufgrund von Industrie 4.0 und Digitalisierung sowie vor allem auch im Zuge der SARS-CoV-2-Pandemie grundlegend und teils ohne Vorlaufzeit. Unternehmensleitungen, Mitarbeitende, Führungskräfte, Stakeholder – wir alle müssen uns nicht nur strukturell und technisch umstellen, sondern vor allem in Bezug auf die Art und Weise, wie wir im Rahmen unseres Arbeits- und Privatlebens mit anderen interagieren, Entscheidungen treffen und Probleme lösen. Das betrifft z. B. die Frage, wie und mit welcher Qualität wir Informationen beschaffen und austauschen können, wie wir Wissen erwerben und vermitteln können, wie wir innovativ und gemeinsam kreativ sein können, wie wir unsere Teamarbeit gestalten oder neue Mitarbeiter*innen gewinnen, auswählen, einarbeiten und integrieren können.

Das Spannungsfeld von Vertrauen und Kontrolle verändert sich, vieles ist weniger kontrollierbar, anderes potenziell mehr. Wie können wir vertrauensvoll miteinander arbeiten, kommunizieren, umgehen? Wie kann z. B. virtuelle Führung Vertrauen schenken, annehmen, honorieren oder gewinnen? Wie kann ich das kompensieren, was verloren geht, wenn wir sozialen oder räumlichen Abstand zueinander halten, uns mit Mund-NasenBedeckung oder virtuell begegnen? Wie kann ich dennoch Vertrauen, Reputation oder auch Glaubwürdigkeit fördern? Wir werden uns in diesem Webinar mit diesen und anderen Fragen beschäftigen und anhand von Beispielen praktische Unterscheidungen und Werkzeuge kennenlernen, die uns dabei helfen, trotz Unsicherheit und Informationsmangel handlungsfähig und rational zu bleiben.

 

Referentin Michaela Levermann begleitet seit vielen Jahren Unternehmen, NGOs und Hochschulen als Organisationsentwicklerin und Kommunikatorin in Transformationsprozessen. Sie hat erlebt und wissenschaftlich untersucht, dass Produktivität, Ko-Kreativität und eine gute Reputation auch in Zeiten des Wandels erhalten bleiben oder sich sogar neu entfalten können. Eine realistische Chance hat, wer in den Aufbau einer Vertrauenskultur investiert. Hier geht es allerdings nicht um das moralische Vertrauen, das wir aus intimen Beziehungen kennen, sondern vor allem um neue Strukturen der Verlässlichkeit (z. B. hinsichtlich Prozessen, Rollen, technischen Infrastrukturen, Kommunikationsformen usw.), die es zu definieren und zu installieren gilt. Anhand von Beispielen aus der Praxis zeigt sie, unter welchen Bedingungen Vertrauen wachsen und Misstrauen abgebaut werden kann.

 

Hier geht es zur Anmeldung.

Das Webinar wird mit der Plattform Zoom übertragen.

Alle Teilnehmer*innen bekommen am Tag der Veranstaltung eine Mail mit den Zugangsdaten zum Zoom-Meeting.

Details

Datum:
26. Januar
Zeit:
16:00 - 17:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.eventbrite.de/e/vertrauen-in-der-virtuellen-zusammenarbeit-tickets-132421585527